Glaube & Zukunft

 

„Wahrhaftig,

du bist Gottes Sohn“ (Mt 14, 29-33)





Blonde Haare und Gotischer Stil?

Es gibt noch jemand ....GOTT!

Das Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott,

den Vater, den Allmächtigen,

den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,

seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn,

empfangen durch den Heiligen Geist,

geboren von der Jungfrau Maria,

gelitten unter Pontius Pilatus,

gekreuzigt, gestorben und begraben,

hinabgestiegen in das Reich des Todes,

am dritten Tage auferstanden von den Toten,

aufgefahren in den Himmel,

er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters,

von dort wird er wiederkommen,

zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,

die heilige christliche Kirche,

Gemeinschaft der Heiligen,

Vergebung der Sünden,

Auferstehung der Toten

und das Ewige Leben.

Amen.

Endzeituhr

Der Mensch hat eine wichtige Aufgabe zu Erfüllen: 1. Sein Herz

Jesus übergeben 2. Buße tun, die Vergebung aller

seiner Sünden vor Gott, und als 3. die Vergebung an

alle Menschen. Die Erlösten (angenommenen) kommen in den Himmel, alle die das nicht tun fallen ins dunkel, hängen an ihren Peiniger, gehen in die Hölle u.s.w.

 

Staatsbedienstete, Regierungen, Soldaten, Lehrer, Banken, Versicherungen, Politiker, Polizisten, Anwälte, Richter, Notare, Reiche, Firmen, Konzerne, Gerichte und alle Medien u.v.m. sind die größten Sünder die es je in unserer Zeit gab, und verstoßen somit jeden Tag gegen die Gebote 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8 und 10 die uns Gott gegeben hat. Gottes Gesetze sind die höchsten Gesetze die über alle Gesetze stehen! Wer diese nicht einhält „Sündigt“ jeden Tag aufs neue, auch wenn man für eine Firma arbeitet! Alle werden zur Rechenschaft gezogen werden,

nicht einer wird seiner gerechten Strafe entkommen, nicht einer. Es ist ein Irrtum zu glauben das die Gebote nur für die kleinen Leute

sind oder nur im privaten also im Familiären Raum gelten. Die Gebote die uns unser Vater im Himmel gab gelten wie die Naturgesetze für

jeden und überall ohne Ausnahme, nicht mal der Papst darf die Gebote veruntreuen. Recht und Ordnung gilt nur für die kleinen Leute und werden somit streng Bestraft, viele die über die kleinen Leute bestimmen halten die Gebote nicht ein. Das wird sich Gott aber nicht gefallen lassen, er wird das Gericht Gottes über die gesamte Menschheit bringen und alle Schuldigen Verurteilen. Die Endzeit ist

gekommen, für eine Umkehr ist es noch nicht zu spät...

 

 

1. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

 

2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.

 

3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen.

 

4. Du sollst Vater und Mutter ehren.

 

5. Du sollst nicht töten.

 

6. Du sollst nicht ehebrechen.

 

7. Du sollst nicht stehlen.

 

8. Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.

 

9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.

 

10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

 

 

Komm endlich in die Eigenverantwortung, denn diese nimmt Dir niemand ab! Wo wirst Du sein nach diesen Leben, daß bestimmst nur Du sonst niemand auf der Welt! Ich bete wir sehen uns im Himmel, bei unseren Himmlichen Vater Gott Jahwe.

 

So wahr ich lebe, spricht Gott der HERR: Ich habe kein Gefallen am Tode des Gottlosen, sondern dass der Gottlose umkehre von seinem Wege und lebe. So kehrt nun um von euren bösen Wegen. Warum wollt ihr sterben? (Hesekiel 33,11)

 

 

Botschaft Mutter Gottes „Maria“ befolge diese sechs Gebote!

 

Glaube           (an Gott im Himmel und Heilige)

 

Gebet             (Rosenkranz)

 

Fasten           (Brot & Wasser)

 

Buße             (Sünden)

 

Umkehr

 

Frieden

 

Es ist niemals zu spät zur Umkehr. Begebt Euch in die Hände Gottes.


Die Bibel ist Gottes Gesetz und gilt über alle Gesetze auf der Erde! Nicht zu Rom sollt ihr beten sondern zu Jerusalem die Stadt Gottes hier auf Erden, aus denen die zwölf Stämme Israels kamen. 

                                                                                              Der Papst ist nicht der Stellvertreter Christi auf Erden!

 

Satan wird fallen, denn GOTT der Allmächtige wird uns erretten, egal was der Satan und seine Vasallen anstellen.

Das Vater Unser

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft

und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Moses war kein Jude

Doch die falsche Vorstellung, daß die Juden ganz Israel bildeten, hat das christliche Bewußtsein in so alarmierendem Ausmaß durchdrungen, daß, wenn die jüdische Presse darauf beharrt, wie sie es allwöchentlich tut: "Wir gaben euch euren Gott, wir gaben euch eure Bibel, wir gaben euch euren Christus", sogar christliche Geistliche nichts darauf zu entgegnen wissen. Die Antwort lautet jedoch, daß das Alte Testament zu neun Zehnteln ein israelitisches und kein jüdisches Buch ist. Abraham war kein Jude; Isaak war kein Jude, Jakob war kein Jude; Moses war kein Jude; Josua war kein Jude, Gideon war kein Jude, Samuel war kein Jude, selbst Esther und Mordechai waren keine Juden, sondern Benjaminiten; die Mehrzahl der Propheten waren keine Juden, sondern Israeliten. Als Juda in der Person Davids und Salomons an die Macht gelangte, war die Mißherrschaft so groß, daß Israel sich lostrennte, und die Abtrennung wurde von den Propheten gutgeheißen. Im Neuen Testament fand Jesus seine Jünger in Galiläa, weit außerhalb Judäas, und unter ihnen war nur einer, Judas, dessen Name anzeigt, daß er ein Jude war. Der heilige Paulus war vom Stamme Benjamin, "dem Licht -Stamm", der bei Juda "als ein Licht" belassen wurde.Quelle:"Die Protokolle der Weisen von Zion erfüllt" von Johannes Rothkranz, Durach 2004, Band I, Teil 1, S. 99

 

 

 

 

Germanien ist Heilig, das BRD-Konstrukt ist unheilig, es muss weg. Der Kampf dieser Welt lautet: Christus (Liebe, das Gute, Gottes leibhaftige Präsenz auf diesem Planeten) gegen den Anti-Christus (alle Boshaftigkeit in der Welt; Luzifer aus Gottes Reich auf die Erde hinabgeschleudert, und unter Verschluss für das ewige Gericht von Jesus Christus). Das ist der Kampf. Wer diesen Kampf nicht erkennt, der hat sich nicht die letzten 6000 Jahre Menschheitsgeschichte und den Wahrheitsgehalt der Heiligen Schrift angesehen. Die Heilige Schrift und Jesus Christus sind der Schlüssel zum Verständnis dieser Welt, dieser Realität. Das Schlüssel-dokument ist also die Heilige Schrift, dann erst folgen die Geschichtsaufzeichnungen von "Menschen". Hier muss man aufpassen, ob Menschen in der Wahrheit, oder in der Lüge sind. Außerirdische Reptiloide weilen unter uns und beherrschen unseren Planeten! Alle Sekten und Religionen auch der Islam stehen unter der Kontrolle der Katholischen Kirche . Ja es gibt außer uns noch andere Schöpfungen hier auf Erden und auch außerhalb es gibt die einen die uns helfen und die anderen die mit den Regierungen den Planeten ausbeuten und die Menschen versklavt haben. Warum haben wir trotz aller Religionen keinen Frieden unter den Menschen? Weil wir unter dem ständigen Angstzuständen ich werde nicht errettet wenn ich das nicht tue oder den nicht annehme unter der Kontrolle derer bleib die uns dazu bringen uns gegenseitig zu vernichten. Das ist nicht Gottes Weg er hat uns nicht das leben gegeben um es dann wieder zu Opfern.


Satan wird fallen, denn GOTT der Allmächtige wird uns erretten, egal was

der Satan und seine Vasallen anstellen. Denn Germanien ist die

geistliche Heimat von Jesus Christus, also GOTT dem Schöpfer selbst.

Diese Art Literatur stammt von gottlosen Satanisten, diese Leute

waren und sind vom Satan geritten. D. h., diese Leute werden in die

ewige Hölle fahren. Wissen die Satanisten nicht, dass sie sich im

Falle Germanien mit GOTT dem Allmächtigen anlegen. Sind sie so

dämlich, sich mit GOTT selbst anzulegen? Germanien steht unter dem

Schutz von GOTT dem Allmächtigen. (Es gibt kein Land der Welt, das

so viele Erfindungen bekommen hat als Deutschland) Darauf könnt Ihr

100 % vertrauen. Germanien ist 100 % Jesus Christus, deswegen ist der

Satan bestrebt Germanien zu vernichten, denn der Satan ist ein Mörder

und ein Lügner von Anfang an. Germanen, kehrt um zu unserem GOTT

Jesus Christus. Zeigt dem Satan die rote Karte, schleudert dem Satan

in Jesus Christus das Weihwasser ins Gesicht. Deutschland ist und war

das Zentrum für das Christentum in der ganzen Welt, Dauer 1700

Jahre, das Heilige Römische Reich Germanischer Nation. Amen.

O, lieb reichster, süßest und zärtlichst liebender Vater, ich habe nichts, das Dir gefallen kann, ich bin nichts und kann von mir aus nichts tun, das Dir Freude machen könnte. Ein Herz aber habe ich, daß ich von Dir empfangen habe, und Du hast es mir gegeben, daß ich Dich liebe. Dies sind alle meine Schätze; ach nimm es hin, und gib mir dafür, o Jesus! hinwieder dein Herz und Deine Liebe. Nicht Reichtum, nicht Freuden, nicht Gesundheit, noch alle Freuden dieser Erde; nein danach verlangt mich nicht, nur dein Herz, nur Deiner

Liebe ist die Sehnsucht und das Verlangen aller meiner heißen Wünsche. Ach, dieses Feuer Deiner Liebe entzünde in mir, mein Jesus! Einen unauslöschlichen Liebesbrand, dann bin ich ganz Dein, dann bist Du ganz mein. Diese Liebe kann dann Niemand nehmen, weil Niemand mir mein Herz rauben kann, das durch Deine Gnade nun Dir geschenkt ist, und nur für Dein Herz einzig lebt und schlägt in alle Ewigkeit. Amen

Jesus!

Alle Schmach und Plage litt Dein mildes, sanftes Herz, keinen leisen Ton der klage zwang aus Dir der bitt`re Schmerz- Gleich dem Lamm, das nie sich rächte, Trugst Du alles mit Geduld: Und vergast die Wut der Knechte selbst mit liebe- voller Huld. Gib, daß ich mit Liebe segne

meinen Feind, wenn er mir flucht, daß ich huldvoll ihm begegne, wenn er mir schaden sucht. Laß mich Jesus! Nie ermüden, Herzlichst jedem zu verzeihn, und in sanften Frieden dir zu Diensten sein. Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen. Und sie

werden frohlocken in einem großen Frieden.

Dich, o Maria, loben wir als die Mutter Gottes. Dich bekennen wir als Maria, die Jungfrau. Dich verehrt die ganze Welt als die Braut des ewigen Vaters. Dir dienen in treue alle Engel und Erzengel: Dir die Throne und Fürstentümer, alle Gewalten und Kräfte, die Himmel der Himmel und alle Heerscharen gehorchen Dir. Alle Chöre, bis Cherubim und Geraphim frohlocken in Deinen Dienste. Dir ruft die ganze Engelschar unaufhörlich zu: Heilig, heilig, heilig bist Du, Maria, Gottesgebärerin, Mutter und Jungfrau.

Heilig, Heilig ist unser Gott Vater im Himmel, immer da. Singen die Engel zu seinen Füßen und Lobpreisen unseren Gott, unsere Heiligkeit Gott unseren Schöpfer, Vater aller guten Seelen. Jesus reicht uns seine Hände, nun komm in seine Arme. Jesus starb für jede Seele auf Erden um uns

zu befreien, von der Knechtschaft Satans. Gepriesen sei Jesus unser Herr und Erlöser, bis in alle Ewigkeit, Amen

Das ist die einzige Wahrheit: Das auserwählte Volk Gottes sind alle Christen die Jesus annehmen. Alle anderen Menschen folgen,wenn auch unwissentlich,dem Satan,weil sie nicht durch Jesus zu Gott kommen wollen, um Vergebung ihrer Sünden zu erhalten.


Lieber Vater, bitte hilf uns in den kommenden Zeiten, Du verlässt uns nicht, Du bleibst bei uns. Gib uns einen starken Glauben, eine starke Hoffnung und eine große, vertrauende Liebe zu Dir, dem gütigen, liebenden Vater. Amen.

Wenn Sie ein orthodoxer Christ sind wie ich, wurde unsere Kirche im Jahre 33 n. Chr. durch Jesus Christus, den Sohn Gottes, gegründet. Doch ihre Geschichte reicht zurück bis zur Schöpfung der Welt. Die Orthodoxe Kirche hat sich nicht verändert seit Ihrer Gründung und ist dieselbe gestern, heute und auf ewig. Sie sind eingeladen, diese Tatsache selbst zu überprüfen: historisch, geistlich, theologisch, dogmatisch, in Bezug auf die Glaubenslehre, kanonisch, patristisch und mystagogisch. (nach: Orthodox Australia, No. 78, März 2000; S. 43)

Ehre sei Gott in der Höhe, - und auf Erden: Friede, Liebe, Geduld, Zuversicht, Barmherzigkeit, Glaube, Vertrauen, Erkenntnis, Klarheit und Trost in alle Menschenherzen und ein Wohlgefallen. AMEN.

Vater unser“ O Gebärer! Vater-Mutter des Kosmos,

Bündele Dein Licht in uns– mache es nützlich: Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt. Dein eines Verlangen wirkt dann in unserem – wie in allem Licht, so in allen Formen. Gewähre uns täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen. Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die Schuld anderer. Lass oberflächliche Dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält. Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert. --- aus dem

Aramäischen

Der große Tag, der Tag der Erleuchtung, beginnt am Horizont des Himmels aufzusteigen. An diesem Tag verlieren die irdischen Dinge ihren Wert.

Der Heilige Geist wird mit Seiner göttlichen Gnade in die Herzen aller Menschen leuchten. Jeder wird erkennen, viele werden weinen, wenn sie ihren Seelenzustand schauen (Anmerkung:

Das heißt, alle Menschen werden ihre Seele durch den Heiligen Geist so sehen, wie Gott sie sieht, möglicherweise ähnlich wie im persönlichen Gericht bzw. Kleingericht, das jeder Mensch erlebt, wenn er stirbt).

Es wird eine tiefe Erschütterung im Innern eines jeden Menschen geben. Nur die Kleinen, die treuen Seelen, sie werden jubeln und das "Großer Gott, wir loben Dich" anstimmen. Viele, die in schwerer Sünde leben, werden den Tod herbeisehnen, sie sind erschüttert.

Selbst wenn nicht mehr zu erwarten ist, daß Jesus Christus in Fleisch und Blut wiederkehrt, könnte er symbolisch durch einen spirituellen Erben und eine Erneuerung der Werte zurückkehren, für die er eintrat. Jesus Unsterblichkeit bedeutet, daß das Goldene Zeitalter

seines Königtums irgendwie immer noch da herstellbar ist, wenn die Schöpferwesen (wir) bereit dafür sind, wir das Urchristentum wieder anzunehmen. (Orthodoxe Kirchen)

 

 

 

 

 

Deutschland ist und war das Zentrum für das Christentum in der ganzen Welt und wird es auch bleiben.

"Kein Auge hat es gesehen, kein Ohr hat es gehört und in keines Menschen Herz ist es gedrungen was Gott jenen verheißen hat, die ihn lieben" (1.Korinther 2,9)

Gott ist bei uns an allen Tagen, wir sind das Licht am Anfang, so jetzt und am Ende unsrer Tage, gehen wir wieder ins Licht und werden eins mit Gott sein. Wenn wir unsere Aufgaben hier auf der Erde erledigt haben sind wir bereit für neue noch größere Aufgaben. Niemand wird zurück gelassen, jeder bekommt eine Chance und unsere Himmlischen Helfer, unsere Verwanden, Engel, Erzengel und alle Heilige sind rund um die Uhr für uns da.

Informationen über unser Leben und die Zeit danach aufnehmen, begreifen und lernen, Hoffnung haben, dass unser Leben, auf dieser Erde einen Sinn hat, dass unsere Seelen lernen und am Ende ein Teil wieder vom Ganzen werden, vom großen Ganzen. Es geht hier ums Geben und zu Lieben das alle lernen wozu wir hier sind, wenn das ein jeder begreift gibt es nur noch Frieden, Gesundheit und Wohlstand. Der Glaube an Gott gibt mir völliges und unbedingtes Vertrauen, völlige Gewissheit über die Wirklichkeit meines Seins in diesem Zustand. Ich weiß mit absoluter Sicherheit, dass sie existieren, das wir ein Teil einer Kosmischen himmlischen Familie sind. Ich habe keine Zweifel. Es besteht keinerlei Notwendigkeit mehr für einen Akt des Glaubens; es ist eben so, und ich akzeptiere es. Ihre erhabene, tiefe, machtvolle

Liebe überwältigt  mich fast. Selbst in der Natur erlebt man die Liebe, die zu einen spricht. Es gibt keine Zeit es gibt nur ein augenblickliches Gewahrsein in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft, im Jetzt.

 

Religion ist kein Glaube.   Die Kirche lehnt Nahtod-erlebnisse ab, um zu verhindern das Menschen den wirklichen Gott finden. Den Gott der Wahrheit, der von Engeln umgeben ist. 

Fakten und Folgerungen der Wiedergeburt des Menschen

 

Ein Leben wie das unsere, in dem Sünde mit Tugend ringt, und Zweifel mit Zuversicht, und Hass mit Liebe, kann uns nicht befriedigen, aber es kann uns eine Menge lehren – weit mehr als wir zwischen einer einzigen Geburt und einem einzigen Tod lernen könnten.

Kein Mensch kann in einem einzelnen Leben die Lektionen ungebrochener Gesundheit und körperlicher Krankheit lernen, die Lektionen des Reichtums und der Armut, des zurückgezogenen Studiums und des öffentlichen Handelns, der Freundschaft und der Einsamkeit, der Auflehnung und des Gehorsams, der Tugend und des Lasters. Und es wäre so gut, sie alle zu lernen. Ist es da nicht kostbar, hoffen zu können, dass das, was wir in einem Leben versäumt haben, in einem anderen uns zukommen kann?

Und obwohl der Weg lang ist, er kann nicht ermüdender sein als ein einziges Leben. Denn mit dem Tod lassen wir hinter uns die Erinnerung und das hohe Alter und die Müdigkeit. Wir sterben vielleicht alt, aber wir werden jung geboren werden. Und der Tod erhält eine tiefere und gnädigere Bedeutung, wenn wir ihn betrachten als Teil des beständig sich wiederholenden Rhythmus des Fortschritts – so unvermeidlich, so natürlich und so wohltuend wie der Schlaf.

John Ellis McTaggart, engl. Philosoph, 1866-1925

Wir haben die Pflicht, uns um die Errettung unserer eigenen Seelen zu kümmern. Der Sinn unseres christlichen Lebens ist es, den Heiligen Geist Gottes zu erlangen, lehrt der Hl. Serafim von Sarov, damit wir als geheiligte Menschen engelsgleich (wieder) werden. Dies geschieht am besten mit Gebet, Werken der Barmherzigkeit und der Teilnahme an den heiligen Sakramenten. (Erwachs.Taufe, hl. Kommunion, Weihrauch, Kerzen, einen Altar zu Hause, Bilder von Jesus, Maria und Engeln, Krankenölung, Beichte usw.). Wir werden so „Götter aus Gnade“, geheiligt durch den Heiligen Geist Gottes und wie die Sonne leuchten im Paradies, wenn wir Gott wirklich lieben und in diesem Zustand sterben (Ri 5, 31; Math 17, 2; Joh 3, 2; Offb 1, 16; 10, 1).

Die Welt wurde vom Vater (1. Mose 1, 3ff) durch den Sohn (Hebr 1, 2)im Heiligen Geist erschaffen (1. Kor 8, 6; Kol 1, 16). Alles ist aus ihm, für ihn, auf ihn hin erschaffen (Röm 11, 36). Auch wir Menschen sind um Gottes Willen erschaffen worden. Gott ist Geist, und er hat den Menschen mit Körper und mit Geist, seiner Seele, geschaffen (1. Mose 2, 7).

Vom Anfang der Menschheit vor Millionen Jahren lebten die Menschen noch in der 5 Dimension und konnten so keine Sonne, Sterne oder Mond sehen. sie sahen nur ein sehr weißen hellen Schleier am Himmel, den Himmel Gottes, konnten jedoch nicht hin. Manchmal konnten sie die goldene Stadt im Himmel sehen die mit einer hohen goldenen Mauer umgeben war. Adam und Eva sündigten oder war es das Volk auf erden (wie heute) die so wie Gott sein wollten und die Hexerei mit Zaubersprüchen, Zaubertrank, Rituelle mit Blut und Menschenopfer machten um Mächtig und Reich zu werden. Deshalb vielen sie aus dem Paradies aus der 5 in die 3 Dimension. jetzt konnten sie Gottes Himmel nicht mehr sehen so auch nicht die Engel und Erzengel, die am Himmel hin und her flogen. Gute Götter oder Halbgötter werden gemacht, so Ludwig Feuerbach. Viele interessierteren sich nicht um ihre Seele das kommt von der Erziehung der Menschen. Ob im Kindergarten, Schule, Medien oder in der Religion, niemand möchte das Menschen sich weiter entwickeln. Im Vergleich zu vielen untergegangenen Zivilisationen sind wir die, die ihr Bewusstsein ganz unten halten oder gehalten wird. Eva sündigte und Adam wurde bestraft, weil er Gottes Gebote nicht eingehalten hat. Denn er hat die Verantwortung über seine Frau, er soll sie schützen und lieben. Er steht über sie als Verantwortlicher und muss sich somit verantworten, das ist heute nicht anders. (Frauen in hohen Positionen) Die Gesetze Gottes gelten selbstverständlich immer, solange es die Erde gibt, niemand hat etwas anderes behauptet.

Unsere Welt besteht aus 14 Ebenen, 7 Stufen gibt es über der Erde und 7 unter der Erde:

In der höchsten ist Gott Jahwe, dann kommen

Lichtwesen, Engel, Erzengel, Heilige wie Jesus Christus, Jungfrau Maria und viele weitere Heilige.

Aufenthaltsort für Verstorbene Menschen. Suchende, aber auch lichtlose Wohnungen gibt es. Viele die sich nie mit den Tod danach befassen oder sehr an materiellen Dingen verbunden sind, bleiben in ihren Häusern. Auch auf Friedhöfen und an Unfallstellen sind Seelen anzutreffen, man kann diesen Seelen helfen, ins Licht zu gehen.

Unsere Seelen kommen aus den Kosmos und werden immer wieder geboren, bis ihr Leben Sündenfrei ist und sie die gestellten Aufgaben ausgeführt haben. Sie allen dienen und lieben gelernt haben. Die Menschen vielen aus den Himmel, da die Seelen andere Götter anbeteten. Der Mensch bestimmt nach sein Ableben, ob es nach oben oder unten und in welche Ebene er leben will. (Nach seiner spirituellen Reife!) Alle die sich nicht entschieden haben, gehen immer wieder in unsere Ebene ein. Die Anbetung bestimmt den Weg der Seele. Menschen die wegen schwerer Vergehen (Sünden oder Anbetung Satans) in die Hölle oder Fegefeuer kommen, bleiben bei Satan um diesen zu dienen. (z.B. noch mehr Seelen von der Erde zu Satan zu bringen) Es besteht auch die Möglichkeit als ein Tier oder Pflanze (z.B. Baum) wiedergeboren zu werden. Zauber- und Fantasyfilme, Gruselfilme, Aktionsfilme oder Zukunftsfilme sind nichts weiter als Werbung für eine Ebene. (meist in Untere lieblose Ebenen)

Die unteren Ebenen sind die Hölle (Höhlen) in dem Teufel wohnen.

In weiter Ebenen wohnen z.B. die Archonten, Drachen, Dämonen, Reptiloide, Echsen, Satan.

Städte in dem Menschen leben, halb Maschinen. Künstliche Intelligenz (wie in zukunfts- filmen, halb Roboter halb Mensch. Fluggeräte, auch Nagas ihre Wohnungen haben. Für die Menschen ist es wichtig sich vom Anfang an sich um seinen Tod zu kümmern, von Kindheit an bis ins hohe alter hinein. Unseren Gott zu kennen, da er unsere Erde nicht nur Erschaffen hat, sondern auch das Leben erhält. Natur und Wetter und eine gute Ernte, alles was Seelen auf erden brauchen um glücklich zu Leben u.s.w. sind eben kein Zufall. Deshalb sei jeden Tag dankbar und kommuniziere mit Gott und seinen Helfern in Himmel und vielleicht sehen wir bald den Himmel wieder über uns, mit der goldenen Stadt. Damit wir wieder mit Engel und Naturwesen kommunizieren von den wir viel lernen können und unser Leben lebenswerter machen können. Der Mensch ist hier ein Teil der Natur und kann hier mit seiner Herzens-liebe ein wunderbares Leben leben, am Ende des leben`s zu sagen das war ein sehr schönes Leben, das ist doch das was wir alle anstreben sollten.

Die Orthodoxe Kirche ist die einzige wahre "Weltkirche der Zukunft", keine Steuer, keine Politik, keine Unterdrückung , keine Teilung.

Hier findet die wirkliche Verehrung und Anbetung von Gott und Heiligen statt. 

Goldene Stadt im Himmel

Gott ist in der Natur zu finden, in jeden noch so kleinen Lebewesen und Pflanze. Trage die Kirche in Dir und segne die ge-samte Erde mit Liebe.

Altar im Haus

Die Orthodoxe Kirche wird wieder in unsere Häuser einziehen, denn es ist die einzge WAHRE UR-KIRCHE, die nur auf den Glauben aufgebaut ist GOTT zu Lieben, zu Ehren und zu Dienen. 

 

Die Orthodoxe Kirche ist deshalb die noch der wenigen die sich bemüht

eine gute Kirche zu sein. Hier herrscht noch ruhe und Sitte. Es geht

streng zu und genau das das ist richtig, hier wird niemand

bevormundet was er tun soll oder machen soll, jeder geht in sich und

denkt an unseren Schöpfer Herrgott und unsere Heiligen, die man liebt,

dankt und verehrt. Die Pfarrer nehmen Zettel entgegen mit Namen um

für sie zu beten, für Heilung oder das sie den Weg zu Gott zu

finden. Die Orthodoxe Kirche verlangt keine Kirchensteuer, sondern

sie finanziert sich selbst durch den Verkauf von Schmuck, Weihrauch,

Kerzen und Bilder von Heiligen und Erzengel. In den Orthodoxen

Kirchen ist immer jemand da und sie ist jeden Tag geöffnet. Gott

kann hier jeden Gedanken der Gläubigen hören und annehmen, so

sollte es doch sein, oder?

 

 

Nicht wie in den Europäischen Kirchen und Gemeinden und frei Kirchen, wo

respektlos geklatscht, gesungen und Rock Musik gespielt wird, mit

Ohrenbetäubenden Schlagzeug... Da werden Studentenfeiern

abgehalten, man nimmt es eben nicht so ernst, mit den Glauben. Welch

eine Freude für Satan der hier ein und ausgeht, wo in frei Kirchen

der Davidstern (Hexagramm) im Türrahmen aufgehängt wird, gleich mal

Werbung für eine andere Religion zu machen. Esoterik und

spirituelles wissen werden strategisch abgelehnt und die Menschen die

ihr wissen (Wahrheiten) verbreiten wollen, werden aus den Kirchen

verwiesen. Englisch singen rundet das ganze dann noch ab. Die

offizielle Kirche hindert die Menschen Jesus zu finden, Politik hat nichts in der Kirche zu suchen! Sie drohen, verwirren und machen den Menschen Angst, die Macht wird schamlos ausgenutzt.

 

Hauptsache die Menschen werden von ihren Weg abgebracht und verkommen

im Unglauben, das ist der Sinn dabei. Satan hat es leicht und die

Kirchen in Europa machen den Weg frei, das Seelen ihren Weg finden in

die Unterwelt jedoch nicht zur Befreiung der Seelen. Da kommen

Hochgläubige Muslime nach Deutschland und verstehen sofort das sie

in ein Ungläubiges Land gekommen sind, denn die Kirchen sind leer

und die Menschen haben keinen „Respekt und Ehrfurcht“ vor einen

strafenden Gott. Die schütteln nur mit den Kopf wie ungläubig und

undankbar die Menschen hier sind und so was hat noch Geld und lebt in

Wohlstand. Die Menschen verstehen nicht, wie Erwachsene Frauen auf

der Bühne in Unterwäsche auftreten können und eindeutig mir Gesten

zeigen, das sie einen Dämonischen Gott anbeten. Das da Menschen die

mit einen tiefen Glauben zu uns kommen durchdrehen, kann ich

irgendwie verstehen, auch wenn das eigentlich gegen die Gebote

verstößt, aber bei solchen großen Glaubensverfall der hier

herrscht kann das kein Mensch verstehen, die ein tiefgläubiges Leben

gelebt haben. Versetzt Euch mal in ihre Lage! Die Orthodoxe Kirche

ist die Ur-Kirche die Wahrheit, der Weg und das Leben zu Jesus

unseren Herrn der unsere Seelen gerettet hat, Friede sei mit Dir

mein/e Bruder/Schwester in liebe.

 

Feiert Pfingsten und verbindet euch mit den Heilgen Geist. Verbindet euch mit den Geistern des Himmels, jedoch niemals mit denen der Unterwelt. Die offizielle Kirche verbietet uns mit verstorbenen zu sprechen oder überhaupt mit Geistwesen, nun wenn man etwas zu verbergen hat, dann zu recht. Spiritismus ist das wissen über die feinstoffliche Welt, leider werden diese in unseren westlichen Welt abgelehnt. Dabei könnte sie uns so viel geben, gerade was unsere jetzige politische Situation ergibt und aber auch für unsere Zukunft. Die Ur-Quelle von allen was es gibt, was es gab und sein wird, ist die Quelle der feinstofflichen Welt. Da begann alles und da wird auch alles enden. Es gab keinen Ur-Knall, es gab das Licht und es ist da immer und wir sind aus dem Licht und gehen in das Licht. Die Ur-Quelle ist unsere himmlische göttliche Welt, der Himmel da wo die Engel wohnen. Wenn einst die Welt wieder von Menschen regiert wird, die mit den himmlischen Universum verbunden sind, an denen Seite feinstoffliche Wesen sind, die den König oder Kaiser wertvolle Tipps geben, dann wäre das die Errettung der Menschen hier auf Erden. So wie es einst bei König Salomo und König David gewesen war. Ein unschätzbarer Wert von den nur wenige wissen und so mancher Herrscher hatte diese an ihrer Seite, jedoch unterschätze er sein Reichtum zum Nachteil seines Volkes, das meist darunter leiden musste. Viele Herrscher von heute haben dunkle Wesen an ihrer Seite, Verführer der Unterwelt um viele Seelen ins dunkel zu führen. Frauen in Machtpositionen machen sich besonders gut, sind sie doch ängstlicher und leichter manipulierbarer. Wenn die Menschheit am Ende ist und sich wieder besinnt den Himmlischen Vater Gott Jahwe anzurufen sollten wir zurück zur Quelle gehen und ein Königreich gründen zu Ehren unsres Vaters und Jesus unseren Erlösers, der uns den Weg frei gemacht hat, damit wir in den Himmel auffahren dürfen. Baut Königreiche im Namen Jesus Christus auf Erden und lasst nur die Regieren, die mit Gott verbunden sind und der seinen Anweisungen 100% folge leisten wird. Zum Wohle aller die in seinen Königreich wohnen werden, es wird nie mehr Not geben und Unter-drückung, das Verspreche ich Euch. Es gab diese Zeiten auf Erden, jedoch wurden diese Überlieferungen in Form von Schriften vernichtet und das meist durch die Kirchen. Wir sollten nicht Erfahren, das es einst ein gutes Leben auf der Erde gab, darum sagt man immer das Mittelalter war schlecht und grausam. Stimmt nicht, warum gab in einer Zeit so viel Erfinder und sogenannte Hexen und Ketzer? Die Kirche kam kaum nach die Menschen zu töten, damit sie kein Schaden nehmen, und die Hexen und Erfinder die Welt wieder ins richtige Maß nach Gottes Gesetzen ordnen konnten. So wie heute das Amerika macht, Präsidenten die aus der Rolle fallen und ein anderen Weg einschlagen wollen, egal wo auf der Welt, diese werden vernichtet, im Namen der Satanischen Unterwelt. Kommt zurück zur Ur-Quelle lasst Euch führen von den Himmlischen Brüder und Schwestern, für eine neue-alte Welt wie sie einst war und sein wird. Ein Paradies auf Erden, das ist möglich, weil ich daran Glaube, im Namen unseres Herrn, Jesus Christus Amen.

Bald keine Familien mehr?


Die Familie hat den höchsten Schutz, nichts auch niemand darf den

Familienfrieden zerstören entgegen den Naturgesetzen. Was

aber gerade auf der Erde geschieht ist Satanischen Ursprungs, die

Familien zu zerstören, um somit die ganze Menschheit zu zerstören.

Das Kernproblem liegt hier bereits im Kindergarten wo sich jetzt

Kinder ihr Geschlecht selbst aussuchen dürfen, man darf alles

zerstören was vom Schöpfer kommt. Den Willen der Menschen zu

missbrauchen, die Kinder Frühsexualisieren um auch die wunderbare

Erfahrung die sie mit 14 oder 15 Jahren hätten zu zerstören und

damit das Interesse an das andere Geschlecht zu nehmen. Jeder soll

für sich leben immer bereit Befehle der EU entgegen zu nehmen.

Männer wird ihre ganze Errungenschaften genommen die sie

Hervorgebracht haben, damit es Frauen leichter haben. Männer sind

nur noch eine unbedeutende Rand-Gesellschaft geworden.

Die Medien haben die Erziehung für die Menschen übernommen und lenken die Gesellschaft in das nächste Jahrtausend den totalen Rückgang in die Steinzeit. Wenn Männer noch auffällig sein wollen, dann müssen sie in Frauenkleidern und Vollbart in der Öffentlichkeit auftreten, sonst bemerkt sie niemand mehr. Bei den Frauen sieht es ganz anders aus, egal was sie machen es sind Power Frauen, die Medien zeigen sie als Spinnen Frau, super Muskelöse Frauen, die Kämpfen und alles und jeden besiegen und die Männer werden Ahnungslos und ein bisschen blöd gezeigt, genau so soll es sein. Das ist kein Zufall die Menschen werden von Unsichtbaren Kräften geführt in ihr eigenes Verderben, weil sie ja alles mitmachen und die Auswirkungen nicht voraus sehen. Frauen in Männerberufen und in Männerkleidung ist so normal geworden, man merkte es kaum oder man nannte es Gleichberechtigung. Bei den Männern sieht es ganz anders aus wenn die wie Frauen sind, heißt es Tunten, Transen, Schwule Lappen u.s.w. Und man zeigt sie jeden Tag in Fernsehen um Menschen daran zu gewöhnen daß das die Normalität sei, stimmt aber nicht. Stellt Euch mal mitten in eine Stadt auf einen Platz und schaut euch um, was haben Männer alles für euch gebaut. Häuser, Türen, Fenster, Computer, Stromleitungen, Wasser und Abwasser, Handys, Autos, Straßen, Licht und und und und... Männer sind die besten Tüftler, die Erfinder die, die alle Drecksarbeit machen, die unser Leben leichter machen, aber das zeigen die Medien nicht! Wenn ihr nachts um drei im Bett liegt und ihr wacht auf, weil unten im Erdgeschoss das Fensterglas zerbricht, wer steht da auf und geht runter? Früher war das der Mann und heute? Wir sind als Frau oder als Mann geboren und das sollte wir so annehmen und schätzen, wir sind nichts halbes, halb Mann oder halb Frau. Wenn das unsere Zukunft ist dann werden bald keine Menschen mehr Heiraten, wozu auch wenn man schon halb das andere Geschlecht ist. Ist es das was die Unsichtbaren wollen das wir Spezies Menschen aussterben sollen? Damit die den Planeten Erde für sich beanspruchen können. Männer sollen keine Männer mehr sein, damit die nicht die Familien, ja unser Volk schützen und verteidigen gegen Eindringlinge, die hier uns ausplündern und Morden. Nein das wollen wir nicht, wir wollen keine Männer die Mutig, Selbstbewußt unser Land beschützen und vielleicht den Sklavenhaltern etwas antun....die in den Krieg ziehen gegen die Unterdrückung, "Genug ist Genug". Männer ihr seit die Besten, glaubt den Medien nicht, die wollen Euch nur manipulieren. Entferne das stärkste Glied in der Familie und der Rest ist ein Kinderspiel, so die Eliten.

 

In den Orthodoxen Kirchen ist der Glaube zum

anfassen da. Authentische Menschen Erzbischöfe und Mönche, die nicht müde werden Fragen zu beantworten, Zweifel zu diskutieren, Erklärungen zu erbringen und uns immer wohlwollend einladen und uns teilhaben lassen

Gott anzubeten und zu danken!

Dies ist die Kirche in Baranawitschi (Weißrussland) in der ich im Oktober 2014 getauft wurden bin.

Und als sie auf dem Wege waren, sprach einer zu ihm: Ich will dir folgen, wohin du gehst.

Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlege. Und er sprach zu einem andern: Folge mir nach! Der sprach aber: Herr, erlaube mir, dass ich zuvor hingehe und meinen Vater begrabe. Aber Jesus sprach zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh hin und verkündige das Reich Gottes! Und ein andrer sprach: Herr, ich will dir nachfolgen; aber erlaube mir zuvor, dass ich Abschied nehme von denen, die in meinem Haus sind.   Jesus aber sprach zu ihm: Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.


Russische Ostern am 16 - 19.04.2020

Hier drücken und mehr Erfahren, Jerusalem ist die heilige Stadt und nicht Rom!

Das Heilige Feuer ist nach Überzeugung orthodoxer Christen ein sich alljährlich am Karsamstag-Nachmittag in der Jerusalemer Grabeskirche ereignendes Wunder. Das Heilige Feuer soll keinen natürlichen Ursprung besitzen!

Folgt mir liebe Brüder und seht auf die, die so leben, wie ihr uns zum Vorbild habt.

Denn viele leben so, dass ich euch oft von ihnen gesagt habe, nun aber sage ich's auch unter Tränen: Sie sind die Feinde des Kreuzes Christi. Ihr Ende ist die Verdammnis, ihr Gott ist der Bauch und ihre Ehre ist in ihrer Schande; sie sind irdisch gesinnt. Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus,

der unsern nichtigen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe nach der Kraft, mit der er sich alle Dinge untertan machen kann.

 

Das Kreuz an dem Jesus Christus hing, war das Ende vom Leid und ewiger Verdammnis, das Kreuz hat sich gewandelt in ein Schwert mit denen Drachen die Köpfe vom Leib getrennt werden, damit sie kein Unheil mehr unter den Menschen hervorbringen können. Erhebt das Schwert und befreit euch aus der Sklaverei und erkennt die Wahrheit, Jesus ist unter Euch.

Ich sage Euch: Liebe, Demut, Gehorsam und das Dienen stehen als die ersten Heiligen Gebote, die uns zu Gott näher bringen werden.

 

 

 Ostern ist das höchste Fest im Jahr, denn es ist das Fest der Feste, die Auferstehung Jesu Christi. Brot, Kerzen und Wein sind die Opfergaben von heute, an die Kirche. Das töten von Tieren oder Menschen gehören längst der Vergangenheit an.(altes Testament)

 

 

Rein, Intelligent und Vollkommen sollt Ihr werden, mit den festen Glauben an Gott euren Vater. Heilig, heilig, heilig seist du unser geliebter Vater im Himmel immerda für unsere Seelen, damit wir nicht verloren gehen, Amen

 

 

 

 

 

Gesegnet sei unser Gott Jahwe für Immer und Ewig!

 

Wir sind hier um die Liebe zu erfahren und zu lernen.

 

 

Wir erleiden im Laufe des Lebens Schmerz und Leid, um das Glück zu verstehen.

 

 

Jahwe unser Gott ist Einheit und Liebe, nur zusammen kann Liebe geschehen.

Unser Gott liebt Kinder und Tiere über alles. Nur die unseren Gott

lieben, haben ebensolche Eigenschaften wie ER.

 

 

 

Die Sanftmütigen danken Gott und beten - Danke liebe Mutter Erde das du

uns trägst und wir lieben Dich. Gott weiß alles und sieht alles.

Wir sind alle die Kinder der einen Erde und wir finden eine Lösung

in Liebe. So sei es. AMEN

 

 

 

Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz hab ich in meinem

Herzen. Ich verkündige Gerechtigkeit in der großen Gemeinde. Siehe,

ich will mir meinen Mund nicht stopfen lassen; HERR, das weißt du.

Deine Gerechtigkeit verberge ich nicht in meinem Herzen; von

deiner Wahrheit und von deinem Heil rede ich. Ich verhehle deine Güte

und Treue nicht vor der großen Gemeinde.

Psalm40 :11

 

Das Ende und die Zukunft unserer Zivilisation

 

 

Meine lieben Brüder und Schwestern unsere Zukunft liegt bei uns:

 

Was kann man nun tun mit den Informationen aus dieser Homepage von Lutz BRANA und meinen Büchern, welche Lösungs-vorschläge gibt es? Alles was man wissen muss, steht in den Büchern „Engel, Energie und Heilung 1-13“ und ich kann dabei helfen das auch umzusetzen. In den Büchern „Engel, Energie und Heilung 1-13“ steht die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft genau so wie in der Bibel, wer diese aufmerksam liest wird selbst auf die Lösung kommen, um uns von der Sklaverei zu befreien, so das es jeden gut gehen kann. In den Büchern steht auch die genaue Anweisung für die kommende neue Zeit. Es gibt eine Lösung und die

kommt direkt von Schöpfer, denn Er wusste das wir den falschen Weg gehen würden. Wie viele mal das schon war, weiß nur Gott unser Vater den wir immer wieder verlassen hatten um selbst Gott zu spielen, so sind Menschen nun mal, wie kleine Kinder eben. Propheten gab es immer wieder auf der Erde um Menschen auf den rechten Weg zu bringen, man sollte sich derer annehmen und ihnen die Möglichkeit geben Gottes wissen und Anweisungen hier und jetzt umsetzten zu können. Die Elite werden alles tun um das zu verhindern, darum gibt es ja z.B. die Freimaurerlogen... darum kauft die Bücher 1-13 und verteilt diese, denn dort steht die Lösung, die uns Weltweit befreien wird! Wir müssen zurück zur Grundordnung kommen und diese strikt einhalten, dann wird es uns allen gut gehen, das verspreche ich Euch. Bei der Erschaffung der Menschen war das Leben der Völker  geplant, genau so wie bei den Bienenvölkern. Mose ging mit seinen Volk 40 Jahre durch die Wüste und Ostdeutschland war 40 Jahre von

Westdeutschland, nicht umsonst getrennt. Das Deutsche Volk erkennt die Wahrheit und steht auf, alles geht von Deutschland aus. Das auserwählte Volk von Gott ist nicht in Israel, sondern das deutsche Volk in „Deutschland“! Das Land der Erfinder und Denker war immer schon das Auserwählte Volk, nur wurde das wissen unterdrückt und somit die Wahrheit verhindert. Mit Schuld an Kriegsverbrechen sollte das deutsche Volk unten gehalten werden, aber damit ist jetzt Schluss. Geht raus aus den Städten aufs Land, in große oder kleine Dörfer baut euch Kartoffeln an und versucht Autark zu leben. Informiert euch in Büchern oder Internet wie Menschen vor über 100 Jahren gelebt haben. Ohne Strom, Warmwasser und Supermarkt, nur die Familie, Freunde, die Dorfgemeinde, Natur und Tiere zählen jetzt als besonders hoher Gewinn. Glaubt nicht euren Aufsehern, das im Mittelalter die Menschen den ganzen Tag gearbeitet hätten, wenn überhaupt haben sie 2 Stunden am Tag gearbeitet, den Rest des Tages sind sie ihren Hobby nach-gegangen. z.B. Angeln, Schnitzen, Kunst, Malen und am Abend Volkslieder singen und Volkstänze zu tanzen, waren die wohl nicht so kaputt wie die Leute von heute? Nicht wie heute, wo Menschen den ganzen Tag arbeiten, nichts verdienen nur um sie vom denken abzuhalten. Es werden Milliarden Euro einfach so für nichts ausgegeben um den Überschuss los zu werden, alles um Menschen unten zu halten. Geht endlich in die Eigenverantwortung und lasst euch nicht mehr herumkommandieren, Gott gab uns nicht in die Gefangenschaft als Sklaven sondern als freie Menschen um glücklich in Liebe zum Nächsten zu leben. Im Einklang mit der Natur in Freude und Wertschätzung an allen was es zu entdecken gibt, auf unseren schönen Planeten Erde. Du bist ein Gewinn im allen, dein Charakter, deine Willensstärke, deine Geduld alles sind unschätzbare Gewinne für alle und für dich selbst, wirf es nicht weg. Männer und Frauen findet wieder eurer Handwerkliches Geschick das ist es was zählt, eurer Fundament auf dem man bauen kann und muss und unsere Kinder wieder zurück zur Natur. Eurer Lutz BRANA

Städte sind schlecht für Menschen denn Krankheiten, Abwässer/Fäkalien, Kriminalität, Stress,

Süchte, Müll, Vereinsamung, Stress, Obdachloigkeit, Suizid, Staub und Keime gibt es ausschließlich in Städten. Menschen werden krank in Städten, brauchen die Natur um in Harmonie und Verbindung mit der Natur zu leben. Städte vernichten das Geschlecht von Mann und Frau. Kinder und Senioren verwahrlosen! Städte sind ungeeignet zum wohnen, daher werden Städte in Zukunft nur für Handel und Arbeit genutzt werden.

Der Tag X kommt immer näher, alles hier auf der Website geschriebene gilt Weltweit! Auch in Japan, China, Südamerika, Afrika und Europa.

 

 

Tipp; Kauft Kanister mit Petroleum, Petroleumlampen und Petroleumkocher. Campingkocher mit Gasflasche, Konserven  und Kerzen. Wer allein ist, kann in ein Kloster gehen, auf jeden Fall sind Städte zu meiden. Es wird keine Städte mehr geben, nur Dörfer, Gemeinden und Bauernhöfe b.z.w. Selbstversorger. Russland sollte uns ein Vorbild sein, mit ihren Holzhäusern und ihren großen Gemüse & Obst Gärten gleich vor der Tür. Auch in Ungarn, Rumänien, Moldawien überall die Länder, die noch nicht so verwestlicht sind, gibt es möglichkeiten unter zu kommen. Es gibt sehr viele leerstehende Häuser in Russland, die verlassen sind. Wenn der Tag X kommt ist alles zu spät, wer da die Stadt noch nicht verlassen hat wird nicht überleben. Alle Städte, Fabriken, Kraftwerke werden weg sein, die Erde wird gereinigt von allen chemischen Verunreinigungen, auch Atommüll und Waffen. Kein Strom, keine Technik alles zerstört, alles wie vor 150 Jahren.

 

 

 

 

 

Unsere Zukunft wird wunderbar werden

 

 

Leben in Freiheit und Selbstbestimmung anstatt allein und stumm vor dem Fernsehen zu sitzen, Menschen treffen sich in der Dorfgemeinde tauschen sich aus, reden und lachen. Das Leben kann so schön sein, unsere Kinder werden`s uns danken. Die neue Zeit wird anders, auch das Klima wird sich ändern, es wird warm sein das ganze Jahr so das wir bis zu drei mal Ernten können. Unsere Zeit bestimmt nun ganz allein die Sonne und der Mond und nicht die Uhr, wir haben so viel Zeit wie wir wollen. Wir werden uns auf die altdeutsche Schrift besinnen und alte Lieder singen, Kinder entdecken die Natur. Wer mit

der Natur aufwächst wird sie lieben und sein ganzes Leben beschützen. Krankheiten wie Mineralmangel wird es nicht mehr geben, da nur gesundes Essen und fruchtbare Böden alles enthalten was wir brauchen. Mit den Händen in der Erde zu arbeiten tut so gut. Sauberes Wasser und Luft werden uns neue Kraft geben auch im hohen alter aktiv zu sein. Der Glaube an Gott wird uns neue Möglichkeiten und Wege zeigen die wir so noch nicht erahnt haben, Gott wird unter uns Menschen leben im jeden Haus wird er sein, bei seinen Kindern. Wir sind nicht allein, glaubt an Euch es wird Wunderbar werden. Wir werden später Kontakte mit Menschen von anderen Planten haben und Brüderlich uns austauschen. Den Fehler werden wir niemals wieder machen das uns Satan so verführt und uns in eine Richtung der eigenen Verdammnis führt. Das wir uns selbst vergiften, Kriege gegen unsere eigenen Brüder und Schwestern führen, uns bestrahlen u.s.w. Die Zeit ist vorbei für alle mal, die Elite hat ihre Unterirdischen Städte gebaut und werden so weiter leben wie bisher. Auf der Mutter Erde ist kein Platz mehr für die, nicht mit uns. Wir wissen wer wir waren, wer wir sind und was wir sein werden, freie spirituelle Menschen in Eins mit der Natur und den ganzen Universum. Nahe dem Himmel unseren feinstofflichen Brüder und Schwestern, Schutzengel

und Erzengel und alle Heiligen, Amen

 

 

 

 

 

Ein Leben mit der Natur und in der Natur das wird unsere Zukunft sein, in Harmonie und Frieden.

In dem Moment wo wir uns für Gott und seiner Schöpfung entscheiden (62,5% der Menschen)  und ihm zu dienen, werden uns Brüder und Schwestern von anderen Planeten helfen und uns modernste Technik bringen, die aber zu 100% positiv einzusetzen sind.  Es werden keine Kriege mehr geben, da es keine Waffen gibt. Keine Tiere müssen sterben um Menschen satt zu machen, unser Bewußtsein ändert sich, es ist nicht möglich ein Tier oder Mensch etwas böses anzutun. Jedes Leben auf der Erde und dem ganzen Universum hatt das gleiche Recht zu Leben! Niemand darf jemanden anderen  Leid antun.  

Moderne Zahnarztpraxen und Wohnhäuser! Leben ohne Strahlungseinflüsse, Lärm und schlechter Luft gehören der Vergangenheit an. Freie Energie und spirituelles Wissen für jeden Menschen auf der Erde macht Geld in Zukunft überflüssig. Geistige Entfaltung, Harmonie im Einssein mit der Natur und deren Naturwesen bringen uns Glück und Zufriedenheit. Die Erbauer der Pyramiden kommen zu uns und bringen uns Technologisches Wissen mit, den Fortschritt den wir im jahre 1920 schon gehabt hätten, wenn die Elite sich nicht gegen Gott entschieden hätten.

Moderne Verkehrsmittel: Autos, Züge und Fluscheiben die über die Erde schweben, ganz ohne Abgase und Abrieb wird es bald geben.

In Zukunft werden Blumen wachsen, wo es heute Straßen gibt.

Städte gibt es nur um Geschäfte zu machen, zu arbeiten und um sich Weiterzubilden. 

Das Land Deutschland wirkt auf die Menschen aus aller Welt so Einzigartig, egal ob man in Tirol ist oder in der Sächsische Schweiz, im Spreewald, an der Küste und an den Alpen, nirgends sind die Volksstämme so unterschiedlich. Unterschiedliche Landschaften wie die Kultur sind so einmalig in Deutschland wie nirgends wo auf der Welt, schon gar nicht auf so einer kleinen Fläche die Deutschland hat. Fruchtbares Land mit den Leuten die da leben, mit ihren unterschiedlichen Trachten die es da überall gibt, da beneiden uns Menschen aus der ganzen Welt. Kaum besser zu spüren in den einheimischen Wäldern, Burgen, Häusern, Klöstern und Schlössern. In den Dörfern in den Wäldern, Bergen und Feldern, da ist es zu spüren das Ur-Deutschland die Seele des Landes, auch wenn Deutschland so unterschiedlich ist, so sind sie doch alle so Deutsch. Die Jahreszeiten sind einmalig und zwingt die Menschen zu planen um über den Winter oder Sommer zu kommen. Sie singen und Jodeln und mögen Bier und Wein.

Die Stadt ist der Feind für eine normale Entwicklung des menschlichen Geistes. Es sollten keine Städte über 5000 Einwohner mehr geben, jeder sollte ein Garten haben um sich und seine Familie selbst zu versorgen und Tiere halten zu können. Wenn Menschen in größeren Städten leben gehen viele Fähigkeiten verloren, die Verbindung zur Natur und sich um Tiere zu kümmern macht Menschen verantwortlich und vorausschauend planend denkend. Jahreszeiten und Wetter bestimmen den

Anbau im Garten und die Bestellung der Felder. Jeder gute Bauer ist auch ein guter Arzt, er muss fühlen ob es seinen Tieren gut geht, Tiere zu halten ist wichtig für die geistige Entwicklung der Menschen, denn so erlangt der Mensch besondere spirituelle

Fähigkeiten. Supermärkte und Kaufhäuser sind der tot des Einzelhandels und des Regionalen Verkauf der Waren vor Ort von

einheimischen Anbietern. Wer keine Verantwortung und Selbstverantwortung lernt kann nicht Selbständig werden oder sein,

und muss somit immer einen Führer haben der ein sagt was zu tun ist. Das nennt man einfache Sklavengesellschaft, ein starker Staat baut sich auf durch den Mittelstand und dieser ist Selbständig und bringt die Menschen weiter. Immer „Für die Menschen

und mit den Menschen wir sind eins mit der Natur und Gott“. Technologie her Fortschritt sehe ich persönlich als "Rückschritt",

denn Körper, Geist und Seele sind zu weit aus mehr in der Lage. (Handy & Fernseher) Technologie macht uns krank und dumm!

Die Menschen die uns heute leiten/kontrollieren wollen das alle Menschen in Großstädte gehen um uns dort besser zu Kontrollieren. Sie hassen selbständige in Freiheit lebende Menschen. Darum hassen sie Deutschland, weil für Sie niemals etwas gutes heraus kam...  Die Deutsche Gemeinschaft ist auf Grund seiner Ideale und seiner Art einzigartig. Was uns stark macht ist der Erfindergeist, Pünktlichkeit, der Fleiß und die Brüderlichkeit. Wir sind enorm solidarisch und schwächen uns nicht gegeneinander durch Neid oder Missgunst. Sicher gibt es unter uns auch schwarze Schafe, aber es ist der deutschen Gründ-lichkeit meistens keines entgangen. Das hat nicht nur was mit dem Boden zu tun auf dem wir leben. Viele Länder südlich

sind zu trocken und viele Länder nördlich haben zu viel Kälte. Unsere Heimat ist nur der Grund wieso wir so wurden, es ist weil

unser Gott Jahwe hier in Deutschen Landen ist. Die vielen Erfindungen kommen nicht von ungefähr sondern nur weil die Verbindung nach oben besonders gut ist. Viele große Erfindungen wurden um 1900  in unseren Deutschen Landen gemacht, von dem die ganze Welt profitiert. Das ist wieder etwas, was uns Deutsche so besonders macht. Deshalb lasst uns da weiter machen, auf ein neues ohne Unterdrückung in Freiheit und Selbstbestimmung. Amen

 

Das Ende der materiellen Welt ist nahe, der Anbetung an das Geld. Städte die uns krank machen mit den vielen toten Stoffen wie Beton, Glas, Plastik mit Ecken und Kanten, zurück zur Einheit der Natur. Wir sollten in Einheit mit der Natur Leben, wie es uns der Schöpfer Gott

gegeben hat, und nicht Gottes Werke vernichten, das war nicht sein Wille. Alle Veränderungen die jetzt kommen haben wir uns selbst

zuzuschreiben, denn hätten wir den Pfad nicht verlassen und vor allen unseren Gott, dann hätten wir jetzt nicht das Problem. Alles

muss in seinen Ursprung zurück gesetzt werden. Auch wenn das große Verluste mit sich bringen wird, aber da sind wir selber schuld und

nur wir, auch kein Satan der uns verführt hat. Wir haben uns ja verführen lassen zumindest viele von uns, viele wollten seine Werke

aber zu welchen Preis? Gott ist Liebe, Gott straft nicht sondern fügt alles nur immer wieder zusammen, was zusammen gehört. Die Ordnung muss wieder hergestellt werden, sonst geht die ganze Welt zu Grunde und das erkennt doch wohl ein jeder das wir nur noch 10 oder höchstens 20 Jahre brauchen bis auch die Weltmeere sterben. Es ist 1 Minute vor 12 es geht nicht mehr Gott muss eingreifen und noch retten was zu retten ist, und ein jeder wird Gottes tun sehen. Die Welt wird für einen Moment stehen bleiben und die Natur wird den Atem anhalten. Bis es geschehen ist und eine neue Ära beginnen kann und die Uhr des Lebens neu aufgezogen ist. Neu strukturiert und gereinigt von den falschen Errungenschaften der Menschen geht es in eine Neue Zeit in Harmonie mit der Natur und unseren Schöpfer Gott Jahwe, den wir gehorchen, anbeten, lieben und dienen werden, damit wir nicht wieder vom Pfad abweichen. Die Herzen der Liebe werden sich auf der ganzen Welt verbinden und jeder wird jeden verstehen. Ob Menschen, Tiere und die Pflanzen, ja sogar das ganze Universum wird mit Dir sprechen und du wirst verstehen das wir alle EINS sind, Amen

Regierten einst Könige, Kaiser, Zaren und Fürsten und deren Minister, die noch immer im Namen Gottes die Entscheidungen trafen, bestimmen jetzt seit 1919 die mächtigen Wirtschaftskapitäne den Kurs auf unsere Erde. Und vernichten somit Gottes Werke und alles Leben, weil die Wirtschaft sich gegenseitig auffrisst, wird nur eine NWO übrigbleiben müssen. (Kommunismus) Am Ende werden sich die Menschen besinnen auf die guten Zeiten als Könige und Kaiser im Namen Gottes das Land regierten, immer mit Gott in Verbindung zu bleiben um z.B. über Angriffe von Feinden rechtzeitig informiert zu werden. In den Burgen und Schlössern gibt es nicht umsonst Altäre und kleine Kirchen, denn alle Monarchen waren sehr Gottesfürchtig und wussten wenn sie Fehler machen ist es vorbei. Nicht jeder kann König werden, es ist von Gott vorbestimmt, wer dafür in Frage kommt. Seelen sind vorbestimmt für bestimmte aufgaben auf der Erde, somit verwundert es nicht, das einzelne Seelen immer wieder Fürsten, Berater, Kaiser u.s.w waren und sein werden, weil Gott sie dafür geschaffen hat! Viele wichtige Dokumente, Bücher werden nicht öffentlich ausgestellt damit wir nicht lesen können, das es den Menschen damals viel besser ging als heute. In den Kunstsammlungen werden uns nur unwichtige Sachen gezeigt aber nicht das wirkliche Leben von damals und wenn dann nur das schlechte.


Das ist kein Geheimnis aber unterdrücktes Wissen!

In Europa werden Hierarchie seit 1919 unterdrückt, der Adel hat keine Möglichkeit sich durch „Reichtum, Macht oder Politik“ wieder an die spitze zu befördern. Der Adel hat einen Ehrenkodex den Menschen zu dienen, zu schützen und alles zu ermöglichen das es den Volke gut geht. Wer ist eigentlich der Adel? Das höchste was ein Mensch erreichen kann auf der Erde ist ein Adeliger zu werden, das wird man wenn man ganz besondere Verdienste in einen oder mehreren Erdenleben erarbeitet hat. Somit reinkarniert eine Seele in eine Adelsfamilie. (Nur durch Gott!) Also jeder könnte mal als Prinz, Graf, Baron oder König leben. Es ist wie eine der größten Auszeichnungen die man überhaupt erhalten kann, hier auf unsere Erde. Je höher deine Verdienste an der Menschheit, desto höher wird dein Lohn in deinen nächsten Leben sein. Bedenke nichts geschieht auf der Erde zufällig, alles hat sein Ordnung. Adelige sind die kleinen Stellvertreter Gottes auf Erden und ich weiß das viele Seelen warten in eine Adelige Familie reinkarnieren zu dürfen. „Kleine Leute haben kleine Probleme und große Leute haben große Probleme zu bewältigen“ Diese haben es verdient in ihren Schloss zu wohnen, aber das derzeitige Regime verhindert dieses noch, aber nicht mehr lange. Jesus sollte König werden, aber die Juden verhinderten dieses mit aller Macht und gaben lieber einen Mörder die Freiheit...


Hätten die Kommunisten die Monarchie 1919 nicht abgeschafft, hätte es nie einen Hitler oder ein Stalin gegeben! Der Kaiser Wilhelm der II schwor „Vor Gott und der Geschichte ist mein Gewissen rein: Ich habe den Krieg nicht gewollt.“ über 100 Millionen Menschen mussten wegen der Kommunisten und Sozialisten sterben. Auch heute sitzen viele Aktivisten im Gefängnis, weil sie z.B. Erfindungen gemacht haben die uns: freier und unabhängiger machen würden, ob im Energiesektor, Gesundheit oder in der Bildung und Freizeit. Hätte es heute einen Kaiser oder König gegeben, dann hätten diese Aktivisten den größten Verdienstorden Deutschlands bekommen. In den europäischen Kirchen herrscht nach wie vor die Monarchie...


Psalm 14

Von David. Die Toren sprechen in ihrem Herzen: »Es ist kein Gott.« Sie taugen nichts; ihr Treiben ist ein Gräuel; da ist keiner, der Gutes

tut.

Der HERR schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage. Aber sie sind alle abgewichen und allesamt verdorben; da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer.

Will denn das keiner der Übeltäter begreifen, / die mein

Volk fressen, dass sie sich nähren, aber den HERRN rufen sie nicht

an? Da erschrecken sie sehr; denn Gott ist bei dem Geschlecht der

Gerechten. Ihr lasst den Rat des Armen zuschanden werden; aber der HERR ist seine Zuversicht. Ach dass die Hilfe aus Zion über Israel käme! / Wenn der HERR das Geschick seines Volkes wendet, freue sich Jakob und sei Israel fröhlich!

 

 

 

 

 

Wir dienen Gott und nicht den Papst, Religion oder Regierung.

Unter Gottes Führung gibt es keine Präsidenten, Parteien oder Päpste mehr. Es gilt die Monarchie, wobei der höchste der Kaiser ist, der Gottes Anweisungen strengstens zum Wohle aller Menschen ausführt.

Weisheit, blaues Blut, Esoterisches und Spirituelles wissen sollte Er verfügen und fähig sein, sein Volk von Krankheiten zu befreien. Gottes Schöpfung ist zu respektieren und alle Gesetze Gottes sind zu achten. Es kann nur der Kaiser werden, der streng Gläubig ist, Verheiratet und eigene Kinder hat, um ein Land und Volk zu schützen und zu führen. Und dass nur mit Gottes Willen und der Zustimmung des Volkes.

Was Euch nicht gesagt wird ist: Das Josef, Maria und Jesus  vom Adel waren, wie auch Buddha und Krishna adelige waren. Alle Heiligen die es je gab hatten das blaue Blut in den Adern fließen. Das höchste was man auf der Erde erreichen kann ist wenn jemand im Adel geboren wird. (Darum wird der Adel auch mit allen Mitteln unterdrückt, weil die Elite Angst vor einen neuen Messias hat!) Dies gehen aber immer den vorangegangenen Leben in dem man sich dessen verdient gemacht hat aus. Nur durch die eigenen Taten wird man ein Adliger. Durch eigene Taten wird man ein Bauer, ein Künstler ein Händler u.s.w. Nur durch eigene Taten ist man ein Räuber, ein Krieger, ein Berater des Königs und irgendwann selbst ein König. Menschen die zum Adel gehören haben folgende Eigenschaften: Diese sind immer freundlich und liebevoll, haben Mitgefühl, Sanftmut und sind stets Gelassen. Eigenschaften die jeder haben sollte, die Welt kann so schön sein.

Psalm 9

Ich danke dem HERRN von ganzem Herzen und erzähle alle deine Wunder. Ich freue mich und bin fröhlich in dir und lobe deinen Namen, du Allerhöchster, dass meine Feinde zurückweichen mussten; sie sind gestürzt und umgekommen vor dir.

Denn du führst mein Recht und meine Sache, du sitzest auf dem Thron, ein rechter Richter. Du schiltst die Völker und vernichtest die Frevler; ihren Namen vertilgst du auf immer und ewig. Der Feind ist vernichtet, zertrümmert für immer, die Städte hast du zerstört; jedes Gedenken an sie ist vergangen. Der HERR aber thront ewiglich; er hat seinen Thron bereitet zum Gericht, er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit und die Völker regieren, wie es recht ist. Der HERR ist des Armen Schutz, ein  Schutz in Zeiten der Not.  Darum hoffen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du verlässest nicht,

die dich, HERR, suchen. Lobet den HERRN, der zu Zion wohnt; verkündigt unter den Völkern sein Tun! Denn der nach Blutschuld fragt, gedenkt der  Elenden und vergisst nicht ihr Schreien. HERR, sei mir gnädig; / sieh an mein Elend unter meinen Feinden, der du mich erhebst aus den Toren des Todes, dass ich erzähle all deinen Ruhm, in den Toren der Tochter Zion, dass ich fröhlich sei über deine Hilfe. Völker sind versunken in der Grube, die sie gegraben, ihr Fuß ist gefangen im Netz, das sie

gestellt hatten. Der HERR hat sich kundgetan und Gericht gehalten. Der Frevler ist verstrickt in dem Werk seiner Hände. Zwischenspiel. Sela. Die Frevler sollen zu den Toten fahren, alle Völker, die Gott vergessen! Denn er wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich. HERR, steh auf, dass nicht Menschen die Oberhand gewinnen; lass die Völker vor dir gerichtet werden! Lege, HERR, einen Schrecken auf sie,

dass die Völker erkennen, dass sie Menschen sind. Sela.

1. Großer Gott, wir loben dich; Herr, wir preisen deine Stärke.Vor dir neigt die Erde sich und

 bewundert deine Werke. Wie du warst vor aller Zeit, so bleibst du in Ewigkeit.


2. Alles, was dich preisen kann, Kerubim und Serafinen stimmen dir ein Loblied an; alle Engel, die dir dienen, rufen dir stets ohne Ruh "Heilig, heilig, heilig" zu.


3. Heilig, Herr Gott Zebaot! Heilig, Herr der Himmelsheere! Starker Helfer in der Not! Himmel, Erde,

 Luft und Meere sind erfüllt von deinem Ruhm; alles ist dein Eigentum.


4. Der Apostel heilger Chor, der Propheten hehre Mengeschickt zu deinem Thron emporneue Lob

 und Dankgesänge; der Blutzeugen lichte Scharlobt und preist dich immerdar.


5. Dich, Gott Vater auf dem Thron, loben Große, loben Kleine. Deinem eingebornen Sohn singt die 

heilige Gemeinde, und sie ehrt den Heilgen Geist, der uns seinen Trost erweist.


6.Du, des Vaters ewiger Sohn, hast die Menschheit angenommen,bist vom hohen Himmelsthron zu uns auf die Welt gekommen,hast uns Gottes Gnad gebracht, von der Sünd uns frei gemacht. 


7. Durch dich steht das Himmelstor allen, welche glauben, offen; du stellst uns dem Vater vor, wenn wir kindlich auf dich hoffen; du wirst kommen zum Gericht, wenn der letzte Tag anbricht.


8. Herr, steh deinen Dienern bei, welche dich in Demut bitten. Kauftest durch dein Blut uns frei,hast den Tod für uns gelitten; nimm uns nach vollbrachtem Lauf zur dir in den Himmel auf. 


9. Sieh dein Volk in Gnaden an. Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe; leit es auf der rechten Bahn,daß der  Feind es nicht verderbe. Führe es durch diese Zeit, nimm es auf in Ewigkeit. 


10. Alle Tage wollen wir dich und deinen Namen preisen und zu allen Zeiten dir Ehre, Lob und Dank erweisen. Rett aus Sünden, rett aus Tod, sei uns gnädig, Herre Gott! 


11. Herr, erbarm, erbarme dich.Laß uns deine Güte schauen; deine Treue zeige sich,wie wir fest auf  dich vertrauen. Auf dich hoffen wir allein: laß uns nicht verloren sein!

Der Herr sei mit Dir in alle Ewigkeit, Amen

Als der Messias das erste Mal kam, kam er "leise und reitend auf einem Esel". 

Dies lehrt der Talmud in Sanh.98a.

Wenn er zum zweiten Mal kommt, wird er

als König der Könige regieren!

Die Natur ist die natürliche Offenbarung Gottes. Wer die Bibel nicht versteht, soll die Natur kennen lernen und Lieben, dann kommt ein jeder Gott sehr nahe. Es gab nie eine Evolution! Gott ist Schöpfer von allen.

Lutz Prinz von Hessen

 

 

In der Zukunft gibt es keine Industrie mehr, sondern alles wird Autark,

durch Kleingewerbe und durch den Mittelstand hergestellt. Berufe

werden nicht mehr gebraucht, was zählt sind Talent und Berufung.

Alles was hergestellt wird, muss reparierbar sein, sollte ewig halten

und darf keine Stoffe enthalten die der Natur, Mensch und Tiere

Schaden könnten. (Wasser, Luft und Boden sind zu schützen) Die

Natur sollte uns ein Vorbild sein, um diese Außergewöhnlichen

Fähigkeiten für uns Menschen zu nutzen. Außerdem hat auch der

Mensch viele Fähigkeiten in den Jahrtausenden von Jahren verloren,

die nun wieder entdeckt werden sollten.


Gott verspricht, Leid und Ungerechtigkeit endgültig zu

beseitigen. Er

sagt: „ich mache alle Dinge neu“ Offenbarung 21:4,5

 

Gott wird allen Kriegen ein Ende machen. Psalm 4:8,9

 

„Wir Deutsche fürchten Gott, sonst

 Niemand auf der Welt.“

(Zitat einer Rede Bismarcks vor dem Reichstag am 6. Februar 1888

 

Auf der Erde wird es keine schlechten Menschen mehr geben, sondern nur

noch gute. Psalm 37:10,11

Zuerst kommt die Wahrheit, dann die Freiheit, und dann kann die Liebe wachsen. L.B Prinz von Hessen

Großer Gott wir loben Dich

Deutsche Nationalhymne von 1871 - 1918

1.

Heil dir im Siegerkranz, Herrscher des Vaterlands! Heil, Kaiser, dir! Fühl in des Thrones Glanz die hohe Wonne ganz, Liebling des Volks zu sein! Heil Kaiser, dir!

2.

Nicht Ross und Reisige sichern die steile Höh, wo Fürsten stehn: Liebe des Vaterlands, Liebe des freien Manns gründet den Herrscherthron wie Fels im Meer.

3.

Heilige Flamme, glüh, glüh und erlösche nie fürs Vaterland! Wir alle stehen dann mutig für einen Mann, kämpfen und bluten gern für Thron und Reich!

4.

Handlung und Wissenschaft hebe mit Mut und Kraft ihr Haupt empor! Krieger- und Heldenthat finde ihr Lorbeerblatt treu aufgehoben dort an deinem Thron!

5.

Sei, Kaiser Wilhelm, hier lang deines Volkes Zier, der Menschheit Stolz! Fühl in des Thrones Glanz, die hohe Wonne ganz, Liebling des Volks zu sein! Heil, Kaiser, dir!



Komm bald wieder! Denn die Menschen befolgen nicht mehr Gottes Gesetze und Anweissungen. Der Kaiser liebte sein Volk und das Volk liebt seinen Kaiser!

Gebt dem Adel was dem Adel gehört!

1.Korinther 13

Das Hohelied der Liebe

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze. Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Recht und Gesetz

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 20 (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.


AGB   und  Impressum: Haftungsausschluss  Haftung für Inhalte. Als Informationsanbieter  bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. (z.B.Videos) Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links; Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalt ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht; Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen die Angabe des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen. Lutz BRANA

 

 

Die Videos auf den Seiten 1, 2, 3, 4 und 5 enthalten möglicherweise urheberrechtlich geschütztes Material, dessen Verwendung vom Urheberrechtsinhaber nicht ausdrücklich genehmigt wurde. Dieses Material wird im Rahmen dieses transformativen oder abgeleiteten Werks zu Aufklärungs-, Kommentierungs- und Kritikzwecken zur Verfügung gestellt und als "gerechter Gebrauch" gemäß der neuen Datenschutzverordnung angesehen.

+

Datenschutzerklärung

 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Sprechstunden:

Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr

Samstag 9.00-17.00 Uhr

Fernheilung zw.19 und 20 Uhr und Hausbesuche nach Absprache.

Datenschutzerklärung unten weiter lesen...

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Ich, der Betreiber dieser Webseite www.lutzbrana.de / Name; Lutz Brana in Germany, Saxony E-Mail: brana1313@gmail com, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halte mich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Ich behandel Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. E-Mails und Adressen werden nicht weiter gegeben, verkauft u.s.w. sondern gelöscht. 

 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unserer Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Cookies

 

Diese Homepage/Bereitsteller (on.com) verwendet Cookies.

 

Server-Log-Files

 

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

 

• Browsertyp und Browserversion

 

• Verwendetes Betriebssystem

 

• Referrer URL

 

• Hostname des zugreifenden Rechners

 

• Uhrzeit der Serveranfrage.

 

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Google Maps

 

Diese Seite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., deren Vertreter sowie Dritten einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie hier: Google Map

 

Kontaktformular / Anmeldeformular

 

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen oder sich per Anmeldeformular für eine Veranstaltung bei uns anmelden, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular / dem Anmeldeformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage / der Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Newsletterdaten

 

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten - sofern hier angeboten -, benötigen wir von Ihnen eine Email-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

 

SSL-Verschlüsselung

 

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen oder Anmeldungen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Recht auf Auskunft, Löschung und Sperrung

 

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogener Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Widerspruch Werbe-Mails

 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumpflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Emails, vor.

 

(Quellen: e-recht24.de / Juristische Recherchen)

Lutz BRANA

   Prinz von Hessen

        Heiler - Medium -                               Schriftsteller

 

Datenschutzerklärung

AGB-Impressum letzte Seite "Glaube - Zukunft" unten.

2013-2020

Copyright @ All Rights Reserved